Die Autorin und Wissenschaftsjournalistin ROSEMARIE BENKE-BURSIAN heißt Sie herzlich willkommen
    Die Autorin und  Wissenschaftsjournalistin                   ROSEMARIE BENKE-BURSIAN                          heißt Sie herzlich willkommen         

Igel in meinem Garten

 

 

Meist machen sich die Igel spätabends oder nachts wenn es dunkel ist, bemerkbar.

Bemerkbar heißt: Es raschelt verdächtig im Gebüsch oder in der Hecke.

Im Dunkeln eine Igel zu finden, ist nicht leicht und wenn man ihn nicht verscheuchen möchte, muss man behutsam sein.

 

Doch einmal sind Fotos gelungen (Juni 2014): Der Igel hat sich in der Hecke unter den Zypressen versteckt, die unten etwas ausgekahlt sind. Hier hat er in den abgestorbenen Blättern herumgewühlt und sich dabei "verraten". Das sind keine Fotos, mit denen man Preise gewinnt, dafür aber erzählen sie von einer ganz persönlichen Begegnung mit einem Igel in unserem Garten, der nicht nur dieses einemal hierunterwegs war, vielleicht sogar bei uns gewohnt hat, denn hier gibt es einige schöne Igelverstecke.

 

Die Aufnahmen vom Igel bei Tag sind genau zwei Jahre später entstanden (Juni 2016).

Dieser Igel hat sich tagsüber bemerkbar gemacht und das auch noch recht lautstark: Er hat so laut gefaucht und gegrunzt, dass ich erstaunt war, wie klein er doch war. Und das nicht nur einmal, sondern über fast eine Stunde immer wieder und das auch über mehrere Tage und fast immer am gleichen Ort.

Eigentlich sind Igel nachtaktiv, doch dieser hat vor allem am Tag gefaucht.

 

Warum bzw. wann fauchen Igel? Bei Gefahr oder auch um einen Rivalen zu vertreiben.

Dieser Igel war allein im Gebüsch, weit und breit war weder ein zweiter Igel noch eine Gefahr zu entdecken. Was diesen Igel tagsüber umgetrieben hat, bleibt wohl sein Geheimnis.

Mir hat er damit ein nettes Erlebnis bescheert und die eine oder andere Inspiration vermittelt.

 

War Igel 2 identisch mit Igel 1?

Das kann man nur spekulieren. Igel können tatsächlich bis zu sieben Jahre alt werden, doch meist leben sie nur etwa drei bis vier Jahre. Weder die Fotos noch meine Erinnerung lassen eine echte Entscheidung zu. Ich aber tendiere eher zu einem Nein.

 

Igel sind eine Bereicherung in Gärten, sie fressen auch die eine oder andere Schnecke.  Wer sie anlocken möchte, muss seinen Garten naturnah und Igelfreundlich halten. Was man dabei berücksichtigen muss, findet man prima auf der Seite des Vereins Pro Igel erklärt (siehe auch unten).

Igel-Steckbrief:

-----------------------------

  • Säugetier
  • Insektenfresser
  • bekanntester Verteter der Igel-Familie: Braunbrustigel
  • Braunbrustigel sind die typischen Igel in West- und Mitteleuropa (in Amerika und Australien gibt es keine Igel)
  • Braunbrustigel sind Stacheligel, die sich bei Gefahr zusammenrollen (daneben gibt es noch die Haar- oder Rattenigel mit rattenhaften Aussehen, die es aber nur in Ost-Südostasien gibt)
  • Kopf-Rumpflänge: 10 - 45 Zentimeter
  • Igel fressen neben Insekten auch Regenwürmer, Mäuse, Frösche und Schlangen (Igel fressen kein Obst, kein Gemüse und dürfen keine Milch trinken!)
  • Lebensraum: lichte Wälder, Gras- und Kulturlandschaften
  • Ruheplätze: meist selbst gegrabene Baue
  • Igel sind Einzelgänger und vorwiegend dämmerungs- /nachtaktiv
  • Bei Gefahr / Angst können sie fauchen, keckern, kreischen (wie Kreissäge)
  • In kühleren Regionen halten Igel einen Winterschlaf
  • Lebenserwartung in freier Natur: 3-7 Jahre

Eine richtig tolle Seite über Igel, ihr Leben und ihre Bedürfnisse, bietet der Verein Pro Igel

 

Bei diesem Verein bekommt man weitere Fragen beantwortet, kann man sich engagieren bzw. findet man weitere Links und Adressen.

Igel spielen auch in einigen meiner Geschichten eine Rolle.
Hier sind zwei zu finden:

-----------------------------------------------------------------

1) "Siggi möchte Weihnachten feiern"

in der Anthologie "Tierische Weihnachten"

-----------------------------------------------------------------

2) "Eine Apotheke für die Waldtiere"

Diese Geschichte gewann auch den

"Sonderpreis Kindergeschichte" beim ABDA Literaturwettbewerb 2003

(veröffentlicht in der limierten Sonderausgabe

"Geschichten rund um die Apotheke")

 

 

Und ist heute in folgen Anthologien sowie meinem Kindervorlesebuch zu finden:

Pinnwand

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Meine besondere

Empfehlung für 09/2017

Hallimasch&Mollymauk

von  Karolin Küntzel 

und Dr. Johanna Prinz

Hier gibt es viele tolle Informationen rund um spannende Naturthemen.
Für Autoren auch ein super Rechercheportal!

-----------------------------

frühere Empfehlungen: im >> Archiv

Termine

- - - - - - - - - - - - - -

Textstube Tutzing:

>>Schreibworkshop<<

für  Erwachsene und Jugendliche

Sa 14.10.2017

Neue Teilnehmer

sind herzlich willkommen!

Anmeldung und Fragen >> hier  

- - - - - - - - - - - - - - - - -

- Kalender
keine meiner örtlichen Veranstaltungen verpassen

!  Aktuell  !

- - - - - - - - - -

Ladies Crime Nights

Der Trailer von Ingrid Werner

Neuer Artikel

Forensische Entomologie

oder die kriminalistische

Insektenkunde auf Leichen

Neue Rezension

Cookies & Co. für Hunde

auf dem Blog von

Tina Gallinaro

- - - - - - - - -

Sie möchten auch ein Buch

rezensieren?

Bitte bewerben Sie sich >> hier

Neue Veröffentlichungen

Sachbuch
"Diabetes mellitus"

Grundlagen, Entstehung, Prävention und Therapie

Februar 2017

- - - - - - - - - -

Kurzkrimi
"Jenseits aller Grenzen"

in der Anthologie des FDA-Bayern

Literabiles: Grenzen (2)

Januar 2017

Meine Lesungen

im

"Das letzte Mal" aus

"Tödliche Begegnungen"

>> hier direkt anhören

- - - - - - - - -

"Ein Mord kommt selten allein" aus

"Dunkel war's"

>> hier direkt anhören

Der
Spick-Blick

macht es möglich, eine (noch) Offline-Seite bei der Entstehung / Erneuerung zu beobachten.

 

Aktuell:

Ladies Crime Time im Literatur Radio Bayern

 

"Mörderische Schwestern" lesen aus ihren Werken

Meine Kinderbücher

empfohlen von

Gratis!

Download-Möglichkeiten

Achten Sie auf den grünen Button!

Meine Website ⌲⌲⌲

⌲⌲⌲ ... erhielt 03/15 den
Liebster Award

⌲⌲⌲ ... wurde bewertet:

Bewertungen zu rosemarie-benke-bursian.de