Die Autorin und Wissenschaftsjournalistin ROSEMARIE BENKE-BURSIAN heißt Sie herzlich willkommen
    Die Autorin und  Wissenschaftsjournalistin                   ROSEMARIE BENKE-BURSIAN                          heißt Sie herzlich willkommen         

Ausführliche Biographie

 

Seit meinem 9./10. Lebensjahr habe ich gerne Geschichten geschrieben. Dass es mehr sein könnte als ein Hobby, habe ich aber lange Zeit nicht mal geträumt, und so bin ich zunächst einer ganz anderen Leidenschaft nachgegangen: Der Liebe zur Natur.

Geboren wurde ich in Büren (Nordrhein-Westfalen), das damals mit ca. 5000 Einwohnern zum Landkreis Paderborn gehörte. Als ich knapp 10 Jahre alt war, siedelten wir nach Ingolstadt um, als ich 16 war nach Pforzheim.

 

Nach Ende der Schule studierte ich in Heidelberg „die Natur“: Biologie mit Nebenfächern Chemie und Physik, ein Studium, das ich am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg mit Diplom und Promotion abschloss.

Doch statt in die freie Forschung zu gehen, wagte ich den Bruch zur Forschung und wechselte in die Pharmaindustrie (DHU Karlsruhe, Boehringer Ingelheim, Hermes München), was ich mir nie hatte vorstellen können. Und dort auch noch direkt in die Marketing-Abteilung, was ich mir noch weniger hatte vorstellen können. Doch die Stellensituation in der freien Forschung, speziell für Biologen, brachte mich zum Nach- und Umdenken. Die guten Stellenangebote, die ich erhielt, erleichterten mir die Entscheidung, meine Zeit in der Industrie veränderte dann meine Einstellung zum Marketing.

 

Heute, als Freiberuflerin, profitiere ich enorm von dieser Zeit und den diversen Aufgaben, die ich als Produkt- und Projektmanagerin zu erledigen hatte: Werbung, Promotion, Marktforschung. Ich hatte Einblick in die Aufgaben von Außendienstmitarbeitern, war mit Fortbildungen betraut, hielt Vorträge und bekam selbst jede Menge Fortbildungen in Rhetorik, Moderation, Zeitmanagement, situatives Führen und vieles mehr. Dabei habe ich gelernt, das Positive dieser Instrumente zu erkennen und zu nützen ohne meine ethischen Werte dabei aufzugeben.

Schon in dieser Zeit wurde ich immer wieder mit dem Verfassen von PR-Artikeln und fachlichen Texten beauftragt und brachte mich dem Schreiben wieder näher, wenn auch auf andere Art.

 

1994 kam mein Sohn zur Welt – mittlerweile wohnte ich in Tutzing, meinem jetzigen Wohnort - und ich wagte den nächsten Sprung, den in die Freiberuflichkeit. Meine ersten Aufträge kamen von einem medizinischen Verlag (Praxis Depesche) und aus der Industrie in Form von wissenschaftlichen Fachtexten, Informationsbroschüren und Katalog-Texte. Später kamen Aufträge zu Sachbüchern (Weltbild-Verlag) und über eine Agentur (twinboks) dazu.

Schon bald intensivierte ich auch das Geschichtenschreiben wieder, das ich nie ganz aufgegeben hatte, besser: nicht hatte aufgeben können. Denn immer wieder drängten Geschichten quasi wie von selbst aus mir heraus.

 

Und nun wagte ich, angespornt durch meine Erfolge bei den Sachtexten, auch meine Geschichten einzusenden und wurde bald belohnt: mit der Veröffentlichung eines Kurzkrimis im Jahre 1999 (FunkUhr) und dem Sonderpreis Kindergeschichte 2003, der eigens für diese Geschichte kreiert wurde. Dieser Sonderpreis bedeuteten 500 DM, eine Einladung zu einer Lesung nach Köln und eine Veröffentlichung (Govi Verlag) in einer Anthologie und legte den Grundstein, auch das Geschichtenschreiben künftig professionell zu betreiben.

Noch heute schreibe ich „mehrgleisig“: Journalistische, wissenschaftliche und andere fachliche Texte sowie Sachbücher, Krimis, Kurzgeschichten und Kindergeschichten . Ich liebe diese Abwechslung und betrachte mein breites Spektrum als Bereicherung, wobei sich die einzelnen Sparten gegenseitig befruchten und mich ständig auf neue Ideen und Projekte bringen.

 

Gelegentlich erhalte ich Aufträge für Lektorat, Redaktion und Fachredaktion.

 

Außerdem halte ich Lesungen und leite seit 2008 vor Ort eine Kinder-und Jugendschreibwerkstatt, seit 2014 eine Schreibwerkstatt für Erwachsene unter dem Namen Textstube Tutzing; Einzelcoaching kann man bei mir ebenfalls buchen.

 

und bin seit 2009 im örtlichen Künstlervereinigung "KulturArt am See" aktiv.
Immer wieder denke ich über neue Projekte nach. So entstand unter anderem 2014 der Kurs "Wandern & Schreiben und 2016 der "Schreibspaziergang".

 

2010 wurde ich in den Beirat der Deutschen Umweltstiftung gewählt, seit 2013 bin ich Mitglied in Europas größtem Verein deutschsprachiger Krimiautorinnen, den "Mörderischen Schwestern", seit 2015 auch deren Pressesprecherin.

 

 

 

Weitere Informationen von / zu mir und meinen Aktivitäten finden Sie

über die im Text befindlichen  >> Links  und natürlich über die oben und neben-stehenden Navigationsleisten, insbesondere auch unter dem Punkt Interviews.

 

 

Ein ausführlicher Werdegang von mir - von der Schule über das Studium bis hin zur Autorin und Journalistin - ist auch auf der Seite von campus compass zu finden.

                                                                                                                       ^ zurück zum Anfang

                                                                                                                   >> zurück zur Startseite

Pinnwand

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Meine besondere

Empfehlung für 09/2017

Hallimasch&Mollymauk

von  Karolin Küntzel 

und Dr. Johanna Prinz

Hier gibt es viele tolle Informationen rund um spannende Naturthemen.
Für Autoren auch ein super Rechercheportal!

-----------------------------

frühere Empfehlungen: im >> Archiv

Termine

- - - - - - - - - - - - - -

Textstube Tutzing:

>>Schreibworkshop<<

für  Erwachsene und Jugendliche

Sa 14.10.2017

Neue Teilnehmer

sind herzlich willkommen!

Anmeldung und Fragen >> hier  

- - - - - - - - - - - - - - - - -

- Kalender
keine meiner örtlichen Veranstaltungen verpassen

!  Aktuell  !

- - - - - - - - - -

Ladies Crime Nights

Der Trailer von Ingrid Werner

Neuer Artikel

Forensische Entomologie

oder die kriminalistische

Insektenkunde auf Leichen

Neue Rezension

Cookies & Co. für Hunde

auf dem Blog von

Tina Gallinaro

- - - - - - - - -

Sie möchten auch ein Buch

rezensieren?

Bitte bewerben Sie sich >> hier

Neue Veröffentlichungen

Sachbuch
"Diabetes mellitus"

Grundlagen, Entstehung, Prävention und Therapie

Februar 2017

- - - - - - - - - -

Kurzkrimi
"Jenseits aller Grenzen"

in der Anthologie des FDA-Bayern

Literabiles: Grenzen (2)

Januar 2017

Meine Lesungen

im

"Das letzte Mal" aus

"Tödliche Begegnungen"

>> hier direkt anhören

- - - - - - - - -

"Ein Mord kommt selten allein" aus

"Dunkel war's"

>> hier direkt anhören

Der
Spick-Blick

macht es möglich, eine (noch) Offline-Seite bei der Entstehung / Erneuerung zu beobachten.

 

Aktuell:

Ladies Crime Time im Literatur Radio Bayern

 

"Mörderische Schwestern" lesen aus ihren Werken

Meine Kinderbücher

empfohlen von

Gratis!

Download-Möglichkeiten

Achten Sie auf den grünen Button!

Meine Website ⌲⌲⌲

⌲⌲⌲ ... erhielt 03/15 den
Liebster Award

⌲⌲⌲ ... wurde bewertet:

Bewertungen zu rosemarie-benke-bursian.de